Maria-Sibylla-Merian-Schule
Maria-Sibylla-Merian-Schule

Randstundenbetreuung

Die Kinder nennen sie “unsere Randi” und kürzen damit liebevoll die ursprüngliche Bezeichnung “Randstundenbetreuung” ab.
Eingerichtet wurde dieser Vorläufer der heutigen Übermittagsbetreuung vor 12 Jahren als eine Form der Kurzzeitbetreuung für Familien, die “nur halbtags” Betreuungsbedarf haben.
Inzwischen hat der Trägerverein unseres Offenen Ganztagsbetriebes
NETZWERK e.V. auch die Übermittagsbetreuung übernommen.

Für einen monatlichen Beitrag von 35 Euro werden die Kinder schultäglich von 12 bis 14 Uhr betreut.
Je nach Wetterlage spielen die Kinder frei aber beaufsichtigt auf dem Schulhof oder beschäftigen sich mit den Angeboten im Betreuungsraum. Sie dürfen auch ihre Hausaufgaben machen; es findet jedoch keine Hausaufgabenhilfe statt. Es wird kein Mittagessen angeboten sondern ein Rohkost-Imbiss. Während der Schulferien ist die Übermittagsbetreuung geschlossen.

Die “Randi” ist ein Angebot für diejenigen Familien, die einen zeitlich geringeren Betreuungsbedarf (z.B. durch Teilzeit-Berufstätigkeit) haben. Vorrangig werden Kinder des 1. und 2. Schuljahres aufgenommen. (Die Stundenpläne der 3. und 4. Schuljahre gehen ohnehin oft bis 13.30 Uhr.)

Die “Randi-Kinder” genießen es erfahrungsgemäß, nach ihrem Unterricht unter der Aufsicht von freundlichen Betreuer/innen frei mit ihren Mitschülern auf dem Schulhof zu spielen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Städt. Gemeinschaftsgrundschule Cäsarstr. 21 50968 Köln-Bayenthal

Anrufen

E-Mail